Teigmaschinen - Zum Shop
 
  • Teigmaschinen - die kleinen Helfer der modernen Hausfrau
  • Teigmaschine und Teigrezept
  • Teigmaschinen für Nudeln und Pasta
  • Teigmaschine - Modelvariationen
  • Kaufen Sie noch heute Ihre Teigmaschine

Teigmaschinen - die kleinen Helfer der modernen Hausfrau

Backen gehört seit Urzeiten zu den Aufgaben einer jeden Hausfrau. Auch in unserer modernen Konsumgesellschaft haben Backwaren ihre Beliebtheit nicht verloren. Obwohl viele berufstätige Menschen heutzutage dazu übergegangen sind, das zeitaufwendige Backen professionellen Bäckern zu überlassen, gibt es noch den Typus der modernen Hausfrau, die trotz eventueller Berufstätigkeit selbst für ihre Familie backen wollen. Gerade hier kommen Teigmaschinen vermehrt zu Einsatz, egal ob für die Herstellung von Kuchen, Brot, warmen Mahlzeiten oder Nudeln. Die Teigmaschine ist der kleine Helfer der modernen Hausfrau, da sie kostbare Zeit einspart. Anstatt wie vor Jahrzehnten dazu gezwungen zu sein, die Zutaten in Handarbeit zu vermengen und den Teig von Hand so lange zu kneten, bis er die gewollte Konsistenz besitzt, übernimmt heute die Teigmaschine einen großen Teil der erforderlichen Arbeit in einem Bruchteil der früher benötigten Zeit.

Teigmaschine und Teigrezept

Teig wird hergestellt, indem man eine Flüssigkeit, meist Milch oder Wasser, mit Mehl vermischt. Das Produkt aus dieser Mischung ist noch nicht besonders genießbar. Daher fügt man je nach Wunschendprodukt verschiedene Zutaten wie z.B. Salz, Zucker, Hefe und Fett hinzu. Die Vermischung all dieser Zutaten ist per Hand recht aufwendig. Vereinfacht wird diese Aufgabe durch die Verwendung einer Teigmaschine. Hat man nun den fertigen Teig vor sich, so läßt man ihn je nach Art des Teiges etwas ruhen oder verarbeitet ihn gleich weiter zu Backwaren. So kann man Kuchen, Plunderteile, Brot, Brötchen usw. herstellen.

Teigmaschinen für Nudeln und Pasta

Natürlich können Sie Ihre Teigmaschine auch für andere Dinge als zur Herstellung von Backwaren benutzen. Auch beim Kochen kann die Teigmaschine zum Einsatz kommen. So zum Beispiel, wenn man Pfannkuchen oder Crêpes herstellen möchte. Auch hier ist die Vermischung von verschiedenen Zutaten unerlässlich. Beim Endprodukt handelt es sich dann um einen flüssigen Teig, der sich in einer erhitzten Pfanne verhärtet. Ein weiteres Anwendungsgebiet von Teigmaschinen ist die Variante der Nudel Teigmaschine.

Teigmaschine - Modelvariationen

Da eine Teigmaschine vielfältig eingesetzt werden soll und es nicht notwendig sein soll, für verschiedene Aufgaben verschiedene Maschinen anzuschaffen, sind Teigmaschinen so konzipiert, daß sie durch die Verwendung von verschiedenen Accessoires zu einem Allrounder aufgewertet werden können. So werden schon mit dem Teigmaschinen Basismodell mindestens drei verschiedene Aufsätze geliefert. Ein Knethaken ist die richtige Wahl, wenn Sie einen Hefe- oder Brotteig herstellen wollen. Ist Ihr Ziel hingegen ein Rührkuchen, sollten Sie lieber einen nicht allzu feinen Quirl-Aufsatz verwenden. Für noch flüssigere Teige, wie zum Beispiel einen Pfannkuchenteig, widerum ist die Verwendung eines feinen Quirl anzuraten. Je komfortabler die Teigmaschine, desto mehr Auswahl an Accessoires und Aufsätzen können Sie erwerben und desto vielseitiger sind die Verwendungsmöglichkeiten des Geräts.

Kaufen Sie noch heute Ihre Teigmaschine

Neugierig geworden? Dann zögern Sie keine Sekunde mehr und ziehen Sie los, um eine Teigmaschine für Ihren Haushalt zu kaufen. Achten Sie dabei stets auf die Qualität und lassen Sie sich nicht durch Sonderangebote zu Dumpingpreisen vom rechten Weg abbringen. Setzen Sie auf bekannte und qualitativ hochwertige Hersteller. Dazu gehört im Bereich Nudel Teigmaschinen zum Beispiel die Firma Graef. Sie werden schnell sehen, daß sich die Investition gelohnt hat. Möchten Sie sich zunächst einmal unverbindlich informieren, dann besuchen Sie uns auf unserer Webseite unter www.nudelmaschinen.com.